Ich kann Mathematik

Mathematik entwicklungsorientiert

HOME

SUCHEN

SUCHEN

PLANEN

PLANEN

K-Profil

K-Profil

DRUCK

Lernmodul M0689

Ziele

Aufgaben

Links zu Lernsets und Themen

M0689_p.pdf -> S0181 -> e307
M0689_s.pdf -> S0181 -> e307
M0689_p.pdf -> S0434 -> z113
M0689_s.pdf -> S0434 -> z113

Dokumente

Lernaufträge

Lernbuchseiten:

Lehrerordner 3, Seite 113

Materialien

ohne

Stichworte

Alltaglokal
Finderlohn
Geld
offen
offeneAufgabe
schätzen
Tabelle
Wunsch



Wunschzettel

M0689
Was kostet dein Wunschzettel?

ZIEL

mit Geld rechnen

MATERIAL

ohne
mit Geld rechnen

BESCHREIBUNG

"Ihr habt einen teuren Ring gefunden, ihn zur Polizei gebracht und dafür schließlich einen Finderlohn von 1000 € bekommen. Was würdet ihr mit diesem Geld machen?"

So oder ähnlich motiviert sollen die Kinder eine Liste mit Wünschen bis zu einem Höchstbetrag aufstellen. Wie viel bleibt übrig?

Diskussionspunkte:
- Wie realistisch sind die angenommenen Preise?
- Wofür bekommt man Finderlohn? Besteht dafür ein Anspruch?

EINORDNUNG

Ablage
Größen, mit Geld rechnen
Schuljahre
3 - 4
Zeitaufwand
länger, Lektion, Lernziel
Anforderungen
grundlegend, erweitert
Sozialformen
Einzelarbeit, Gruppenarbeit, Hausarbeit
Modultyp
Auftrag, Baustein

DIFFERENZIERUNG

Wer kann mit Geld rechnen?
Wer hat realistische Preisvorstellungen?

Versandhauskataloge und Werbebroschüren sind für das Aufstellen der Wunschlisten hilfreich. Sie erleichtern die Auswahl und zeigen auch gleich die Preise an. Die Kinder können solche Unterlagen von zu Hause mitbringen. Auch Wunschlisten aufzustellen, ist eine sinnvolle Hausaufgabe.

Kinder, die noch gar keine Preisvorstellungen haben, können als Gruppenarbeit mit anderen zusammen aus Werbematerial ein Plakat mit ihren Wünschen zusammenstellen.

STICHWÖRTER

Alltag lokal, Finderlohn, Geld, offen, offene Aufgabe, schätzen, Tabelle, Wunsch

LITERATUR

Radatz/Schipper/Dröge/Ebeling: Handbuch für den Mathematikunterricht 3. Schuljahr, Hannover 1999, S.201-213.

Lernbuchseiten

Lernbuch 3, Seite 88 Lernbuch 3, Seite 88

Lehrerordner 3, Seite 113