Ich kann Mathematik

Mathematik entwicklungsorientiert

HOME

SUCHEN

SUCHEN

PLANEN

PLANEN

SPINNE

SPINNE

DRUCK

Lernmodul M0698

Ziele

Aufgaben

Links zu Lernsets und Themen

M0698_p.pdf -> S0181 -> e307
M0698_v.pdf -> S0181 -> e307
M0698_p.pdf -> S0198 -> e403
M0698_v.pdf -> S0198 -> e403
M0698_p.pdf -> S0194 -> ef301
M0698_v.pdf -> S0194 -> ef301
M0698_p.pdf -> S0434 -> z113
M0698_v.pdf -> S0434 -> z113

Dokumente

Kommentare, Vorlagen
Kopiervorlagen

Materialien

Taschenrechner

Stichworte

addieren
Fehler
Rechenweg
Selbstkontrolle
Sicherheit
subtrahieren



Sicher addieren und subtrahieren

M0698
Wie kannst du Rechnungen kontrollieren?

ZIEL

einen zweiten Weg oder rückwärts rechnen

MATERIAL

Taschenrechner
einen zweiten Weg oder rückwärts rechnen

BESCHREIBUNG

Wer findet verschiedene Wege? Wer erkennt eigene Fehler?

Kann ein Kind nur auf einem Weg rechnen, muss es diesen beschreiben und auf andere Zahlen übertragen können. So lässt sich einschätzen, ob er universell anwendbar ist. Falls das nicht der Fall ist, können dem Kind Aufgaben gestellt werden, bei denen seine Strategie nicht funktioniert und es gezwungen ist, einen anderen Weg zu suchen.
Beispiel: Die Strategie "Stellenwerte extra" funktioniert bei allen Additionen und der Subtraktion 586 - 435 (500 - 400, 80 - 30, 6 - 5), nicht aber bei Subtraktionen mit Übertrag wie 543 - 465.

Kinder von fehlerhaften oder allzu speziellen Rechenstrategien abzubringen kann schwierig sein. Das Kind muss oft in einem längeren Prozess entsprechend begleitet werden.

EINORDNUNG

Ablage
Strategien und Kontrollen, sich selber kontrollieren
Schuljahre
3 - 6
Zeitaufwand
kurz, öfter
Anforderungen
grundlegend
Sozialformen
Einzelarbeit, Lehrerinterview
Modultyp
Standortbestimmung

DIFFERENZIERUNG

Fehler(-quellen) zu erkennen ist oft schwierig – zumal die eigenen.
Hilfe ist hier notwendig. Damit wirklich geholfen werden kann, müssen fehlerhaft gelöste Aufgaben unbedingt im Arbeitsheft stehen bleiben. Den Kindern muss klar sein, dass Fehler zum Lernen gehören und kein Versagen bedeuten. Schlimm ist lediglich, immer wieder dieselben Fehler zu begehen und es nicht zu merken.

Längerfristiges Ziel ist es, dass die Kinder Strategien zur Selbstkontrolle finden und nutzen.


Kopiervorlage:
Aufgaben aus den diagnostischen Tests von Gerster.

Wie werden bei den Aufgaben zur Subtraktion die Nummern
13) 23426 - 23762  und  14)  7668 - 43945
gelöst? Wer reklamiert? Wer rechnet einfach den Unterschied?

STICHWÖRTER

addieren, Fehler, Rechenweg, Selbstkontrolle, Sicherheit, subtrahieren

LITERATUR

Radatz, H.: Fehleranalysen im Mathematikunterricht. Braunschweig 1980. Lorenz, J.H. / Radatz, H.: Handbuch des Förderns im Mathematikunterricht. Hannover 1993. Gerster, H.-D.: Schülerfehler bei schriftlichen Rechenverfahren. Freiburg1982.