Ich kann Mathematik

Mathematik entwicklungsorientiert

HOME

SUCHEN

SUCHEN

PLANEN

PLANEN

K-Profil

K-Profil

DRUCK

Lernmodul M0715

Ziele

Links zu Lernsets und Themen

M0715_p.pdf -> S0191 -> eg302

Materialien

Bauklötze
Fühlbeutel

Stichworte

Baukasten
Bauklotz
Flächenmodell
Kegel
Kopfgeometrie
Kugel
Körper
Pyramide
Quader
Würfel
Zylinder



Körper ertasten

M0715
Wie heissen die Körper?

ZIEL

geometrische Körper erkennen und benennen

MATERIAL

Fühlbeutel, Bauklötze
geometrische Körper erkennen und benennen

BESCHREIBUNG

Bauklötze oder andere Körper verschiedener Form werden in eine Tasche (Fühlbeutel) gegeben.

Aufgabe:
Die Körper nacheinander in der Tasche (ohne hineinzugucken) ertasten, benennen und dann zeigen.

Zusatz: Nachdem ein Körper benannt worden ist, muss angegeben werden, woran er erkannt worden ist. Erst dann wird er aus der Tasche genommen und gezeigt.

EINORDNUNG

Ablage
Form und Raum, Formen erkennen und benennen
Schuljahre
3 - 6
Zeitaufwand
kurz, öfter
Anforderungen
grundlegend, erweitert
Sozialformen
Einzelarbeit, Partnerarbeit
Modultyp
Baustein, Standortbestimmung

DIFFERENZIERUNG

Wer erkennt welche Körper?

Wer Mühe mit dem Erkennen oder mit dem Speichern der Namen hat, beginnt mit jeweils zwei verschiedenen Körperformen im Beutel, die er oder sie unterscheidet und benennt.
Einzeltraining: Die Körper in der Tasche werden mit Buchstaben bezeichnet. Eine Liste mit diesen Buchstaben und den Namen der Körper dient zur Selbstkorrektur.


ERWEITERUNG
Die Vielfalt der zu ertastenden Körper kann erweitert, die erwartete Präzision der Beschreibung erhöht werden.
(Zylinder, Kegel, Doppelkegel,  Pyramide, Tetraeder, x-seitiges Prisma,
Halbkugel, ...)

STICHWÖRTER

Baukasten, Bauklotz, Flächenmodell, Kegel, Kopfgeometrie, Körper, Kugel, Pyramide, Quader, Würfel, Zylinder

LITERATUR

Radatz/Schipper/Dröge/Ebeling: Handbuch für den Mathematikunterricht 3. Schuljahr, Hannover 1999, S.159 ff.